Objekt

Beitrag vom 23.12.2014

Das historische Hafenamt, erbaut 1889, gehört nicht nur zu den schönsten Gebäuden im Kölner Rheinauhafen, sondern auch zu den schönsten Zeugnissen der Kölner Wirtschafts- und Baugeschichte.

Das Ensemble aus Hafenamt und angrenzendem Lokschuppen wurde Anfang der Jahrhundertwende um zusätzliche Büro- und Magazinflächen erweitert. In 2014 wurde das denkmalgeschützte Gebäude und der Erweiterungsbau vom bekannten Kölner Architekten Michael Zimmermann revitalisiert, ohne die vorhandenen stillvollen Elemente zu verändern. Es entsteht eine außergewöhnliche Symbiose zwischen historischem Altbau und modernem Neubau, der diesem Standort neue Akzente geben wird.

Herzstück des historischen Hafenamts und seinen Erweiterungsbauten ist die zentrale Halle, die alle drei Gebäudeteile miteinander verbindet. Die drei Bereiche, historischer Teil, moderner Teil und Lokschuppen, besitzen alle eine eigenständige Identität mit einer teilweisen unterschiedlichen aber immer hochwertigen Ausstattung.

Das Gebäude bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten auf mehreren Ebenen. Die Gesamtnutzungsfläche von 3.698 m² kann je nach Ihren Bedürfnissen angemietet werden.